Publikationen



Buchpublikationen

  Der Neubau des Kölner Wallraf-Richartz-Museums, Hefte des Wallraf-Richartz-Museum, Köln 2000.

  Die Hl. Kreuzkirche in Stromberg und ihre Stellung innerhalb der westfälischen Hallenkirchen (= 66. Veröffentlichung der Abteilung Architekturgeschichte des Kunsthistorischen Instituts der Universität zu Köln), Dissertation Köln 1998.

Aufsätze/Textbeiträge

  Die Beschlagnahme von Gemälden und Bildwerken, in: Stiftung Museum Kunstpalast: 1937. Die Aktion „Entartete Kunst“ in Düsseldorf, Düsseldorf 2017, S. 26-41.

  Hermann Haller (1880 -1950). Von Begegnungen mit Menschen geleitet - Figuren und Porträts geformt, in: Ottfried Dascher (Hrsg.): Sprung in den Raum. Skulpturen bei Alfred Flechtheim. Wädenswil 2017, S. 217-244.

  Annotierte Auktionskataloge aus der Zeit 1933-1945 im Kunsthistorischen Institut, Universität zu Köln, und der Kunsthändler Eduard Plietzsch (1886-1961), in: art market studies | Kunstmarktforschung, Kunsthistorisches Institut, Universität zu Köln, 25.04.2017, S. 1–29, URL: http://amskoeln.hypotheses.org/files/2016/08/2017-04-25-Terlau-Annotierte-Auktionskataloge.pdf

  Hildebrand Gurlitt (1895-1956) und sein Wirkungskreis in der NS-Zeit, in: Johannes Heil und Annette Weber (Hrsg.): Ersessene Kunst - Der Fall Gurlitt. Berlin 2015, S. 19-36.

  Max Pechstein: Blumenstilleben (Still Life with Flowers), in: Andrea Bambi und Axel Drecoll (Hrsg.): Alfred Flechtheim. Raubkunst und Restitution. Berlin 2015, S. 225-227.

  Julius Bretz (26.01.1870 Wiesbaden - 26.12.1953 Bad Honnef) - Alfred Flechtheim und Julius Bretz. Alfred Flechtheim.com Kunsthändler der Avantgarde, Bayerische Staatsgemälde-sammlungen Kunstareal München 2013. URL: http://alfredflechtheim.com/kuenstler/julius-bretz/.

  Ernesto de Fiori (13.12.1884 Rom - 24.04.1945 São Paulo), Alfred Flechtheim und Ernesto de Fiori, Alfred Flechtheim.com, Kunsthändler der Avantgarde, Bayerische Staatsgemäldesammlungen Kunstareal München 2013. URL: http://alfredflechtheim.com/kuenstler/ernesto-de-fiori/.

  Max Pechstein, Blumenstillleben, 1918. Alfred Flechtheim.com, Kunsthändler der Avantgarde, Bayerische Staatsgemäldesammlungen Kunstareal München 2013. URL: http://alfredflechtheim.com/werke/blumenstillleben/.

  Pablo Picasso: La Familia Soler, 1903, in: Rutas para ti. Lehrerband. Paderborn 2013, S. 82-83.

  10 Jahre „Arbeitskreis Provenienzforschung“, Ein Erfahrungsbericht, in: Die Verantwortung dauert an. Beiträge deutscher Institutionen zum Umgang mit NS-verfolgungsbedingt entzogenem Kulturgut. (Veröffentlichungen der Koordinierungsstelle für Kulturgutverluste, Bd. 8), bearb. von Andrea Baresel-Brand, Magdeburg 2010, S. 335-350.

  Architekturgeschichte der gotischen Wallfahrtskirche zum Hl. Kreuz in Stromberg, in: Heimatverein Stromberg: 800 Jahre Wallfahrt und Stromberger Geschichte. Zwischen Kreuz und Schwert. Warendorf 2007, S. 241-275.

  (zusammen mit Nina Senger): Methodik der Provenienzrecherche am Beispiel der Sammlung des Kunsthändlers Jacques Goudstikker, Amsterdam, in: AKMB news, Informationen zu Kunst, Museum und Bibliothek, Jahrgang 11 (2005), Heft 2, S. 27-32.

  Hildebrand Gurlitt and the Art trade during the Nazi Period in: Vitalizing Memory. International Perspectives on Provenance Reasearch. American Association of Museums. Washington 2005, S. 165-171.

  Museen im Zwielicht – Ankaufspolitik 1933-1945, in: Deutscher Museumsbund, Bulletin 01/ 2002, Dresden/ Berlin 2002, S. 9-10.

  Museen im Zwielicht – Ankaufspolitik 1933-1945, in: ICOM-Deutschland, Mitteilungen Berlin 2002/ 1, S. 21-23.

  Museen im Zwielicht – Ankaufspolitik 1933-1945, in: AKMB news, Informationen zu Kunst, Museum und Bibliothek, Jahrgang 8 (2002), Heft 2, S. 3-5.

  Das Wallraf-Richartz-Museum in der Zeit 1933-1945, in: Museen im Zwielicht – die eigene Geschichte. Tagungsband Köln und Hamburg. (Veröffentlichungen der Koordinierungsstelle für Kulturgutverluste, Bd. 2, bearb. von Ulf Häder unter Mitwirkung von Katja Terlau und Ute Haug, Magdeburg 2002, S. 21-39, 2. erweiterte Auflage, Magdeburg 2007, S. 31-49.

  (zusammen mit Henriette von Winterfeld): Tagungsbericht „Rückführung von Kulturgut“ in Nürnberg, in: Bulletin des Deutschen Museumsbund 4/ 2002, S. 9-11.

  (zusammen mit Henriette von Winterfeld):Bericht zur Tagung „Rückführung von Kulturgut“ in Nürnberg, in: AKMB news, Jahrgang 8 (2002), S. 58-60.

  Geschichte des Wallraf-Richartz-Museums, in: Wallraf-Richartz-Museum und Gebäudewirtschaft der Stadt Köln (Hrsg.). Wallraf-Richartz-Museum. Der Neubau. Architektur Oswald Mathis Ungers. Köln 2001. S. 7-11.

  Die Neukonzeption der Sammlung, in: Wallraf-Richartz-Museum und Gebäudewirtschaft der Stadt Köln (Hrsg.). Wallraf-Richartz-Museum. Der Neubau. Architektur Oswald Mathis Ungers. Köln 2001. S. 51-100.

  Oswald Mathias Ungers und der Neubau des Kölner Wallraf-Richartz-Museums, in: Form und Stil. Festschrift für Günther Binding zum 65. Geburtstag. Darmstadt 2001, S. 387-393.

  Die Geschichte des Kölner Wallraf-Richartz-Museums 1933-1945, in: AKMB news 7, 2001, S. 11-12.

  Das Wallraf-Richartz-Museum und seine Ankaufspolitik 1933-1945. Vorläufiger Forschungs-bericht, in: Wallraf-Richartz-Jahrbuch, Band LXII, 2001, S. 277-292.

  Die Geschichte des Kölner Wallraf-Richartz-Museums 1933-1945, in: AKMB news, Informationen zu Kunst, Museum und Bibliothek, Jahrgang 7 (2001), Heft 3, S. 11-12.

  Restitution des Gemäldes „Landschaft mit geborstener Brücke“ nach Art des Meindert Hobbema aus der Sammlung Frederico Gentili di Guiseppe, in: Beiträge öffentlicher Einrichtungen der Bundesrepublik Deutschland zum Umgang mit Kulturgütern aus ehemaligem jüdischen Besitz. (Veröffentlichungen der Koordinierungsstelle für Kulturgutverluste, Bd. 1), Magdeburg 2001, S. 186-193.

  Ein Picasso im Wallraf-Richartz-Museum? Museen Köln, Bild der 24. Woche - 11. bis 18. Juni 2001. URL: http://www.museenkoeln.de/portal/bild-der-woche.aspx?bdw=2001_24

  Der Mann, der duscht. Museen Köln, Bild der Woche - Bild der 31. Woche - 31. Juli bis 7. August 2000. URL: http://www.museenkoeln.de/portal/bild-der-woche.aspx?bdw=2000_31

  Projekt: Wallraf-Richartz-Museum Köln in der Zeit des Nationalsozialismus 1933-1945, in: AKMB news, Informationen zu Kunst, Museum und Bibliothek, Jahrgang 6 (2000), Heft 2, S. 33.

  Die Chorkapellen des Kölner Doms und die westfälische Baukunst am Beispiel der Kirche zum Heiligen Kreuz in Stromberg. Eine vergleichende Bauuntersuchung, in: Wallraf-Richartz-Jahrbuch, Band LXI, 2000, S. 7-22.

  Ausgrabungen in der romanischen St. Kiliankirche in Büren-Brenken, Kreis Paderborn, in: Ausgrabungen und Funde in Westfalen-Lippe, Bd. 9C. Münster 1999, S. 105-124.

  Ein Bergkristallkreuz aus dem 14. Jahrhundert (Schnütgen-Museum, Köln), in: Ralf Dank: Köln Katalog. Premieren 96, Köln 1996, S. 150.

  Buchschließen und Pferdeanhänger, in: "der sassenspeughel. Sachsenspiegel-Recht-Alltag", hrsg. v. Mamoun Fansa, Ausstellungs-Katalog Oldenburg 1995, S. 439-440; S. 471-472.

  Buchschließen, in: Die Ausgrabung in der Abtei Liesborn, hrsg. v. Hans-Werner Peine, Münster 1993, S. 206-210.

Rezensionen

  Rezension von: Johannes Gramlich: Die Thyssens als Kunstsammler. Investition und symbolisches Kapital (1900-1970), Paderborn: Ferdinand Schöningh 2015.
URL: http://www.sehepunkte.de/2016/01/28110.html

  Rezension von: Birgit Schwarz: Hitlers Museum. Die Fotoalben: Gemäldegalerie Linz, Wien, Böhlau Verlag 2004, in: Weltkunst, Heft 12, 2004, 74. Jahrgang, S: 157.

  Rezension von: Sigrun Paas/ Sabine Mertens: Beutekunst unter Napoleon. Die „französische Schenkung“ an Mainz 1803. Katalog-Handbuch zur Ausstellung im Landesmuseum Mainz, Mainz 2003, in: Sehepunkte, Ausgabe 4 (2004), Nr. 6.
URL: http://www.sehepunkte.de/2004/06/5244.html

Vorträge (Auswahl)

  Herkunft und Verbleib von Kulturgütern - Möglichkeiten und Grenzen der Provenienzforschung am Beispiel jüdischer Kunsthändler, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, Kunsthistorisches Institut, 20. Januar 2017

  Jüdische Kunsthändler und die Nachwirkung bis in die heutige Zeit: erfolgreich, verfolgt, folgenreich, Forschungsfeld Kunstmarkt, Ringvorlesung WS 2015/2016, Kunsthistorisches Institut der Universität zu Köln, 21.1.2016

  Hildebrandt Gurlitt und sein Wirkungskreis, „Ersessene Kunst – Der Fall Gurlitt“ Tagung der Hochschule für Jüdische Studien Heidelberg, 26.-27.1.2014

  100 Jahre Museum! Provenienzforschung und Raubkunst, Stiftung Museum Kunstpalast, Düsseldorf, 21.3.2013

  Raubkunst und Provenienzforschung, Forum Paulinum, Münster, 6.6. 2013

  Provenienzforschung – Grundlagen und Erfahrungen, Lions-Club, Bochum 23.5.2011

  Kunst aus jüdischem Besitz. Tagung, Sprengel Museum Hannover, 10.11.2010

  Bestand von Auktionskatalogen 1933-1945 im Kunsthistorischen Institut, Universität zu Köln, und seine Bedeutung für die Provenienzforschung. Staatliche Museen Kassel, 24.4.2009

  Provenienzforschung als Berufsfeld – Vom Suchen und Finden geraubter Kunstwerke. Universität Siegen, 18.04.2008

  Goudstikker-Datenbank. Symposium im Informatikjahr, Staatliche Kunstsammlungen Dresden, 18.11.2006

  Provenienzforschung am Bestand des Wallraf-Richartz-Museum in Köln (in englischer Sprache). Internationales Kolloquium „Le grand pillage“, Centre Cultural de Rencontre Abbaye de Neumunster. Luxembourg, 14./15.10.2005

  Hildebrand Gurlitt (1895-1956) (in englischer Sprache). American Association of Museums, International Provenance Research Colloquium, Washington DC, 16.11.2004

  Wallraf-Richartz-Museum 1933-1945, Kolloquium „Museen in Zwielicht – Ankaufspolitik 1933-1945“, Wallraf-Richartz-Museum, Köln, 11.12.2001

Dr. Katja Terlau - Stand 10/2017

Kontakt

Dr. Katja Terlau
Provenienzforschung / Kunstrecherchen

Siebengebirgsallee 115
50939 Köln (Klettenberg)

Telefon: +49 (0)221 559 41 62
Telefax: +49 (0)221 559 41 63
E-Mail: info@kunst-recherche.de


Seitenanfang